Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Interessentensuche, Abt. VII/3, Referent/in (Gebäudetechniker/in)

Das Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft, Verwaltungsbereich Wirtschaft, benötigt leistungsfähige, motivierte und gewissenhafte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Entwicklung und Etablierung der notwendigen Rahmenbedingungen des Arbeits- und Wirtschaftsstandort Österreichs.

Aktuell suchen wir ab sofort eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen für unsere Abteilung VII/3, "Bau und Haustechnik" (Referent/-in; Vollzeit, unbefristet, keine Karenzvertretung oder Ähnliches).

Die gegenständliche Ausschreibung richtet sich insbesondere an Absolventen einer HTL (vorzugsweise HTL für Technische Gebäudeausrüstung wie Elektrotechnik oder Maschinenbau) nach Absolvierung der Reifeprüfung.

Dienstort ist Wien (Stubenring 1, 1010 Wien). Der erste Monat des Dienstverhältnisses gilt als Probemonat. Im Falle eines aufrechten Dienstverhältnisses zum Bund erfolgt die Besetzung der gegenständlichen freien Stelle vorerst mittels Dienstzuteilung zum BMAW, Verwaltungsbereich Wirtschaft bzw. probeweiser Verwendung.

Ihre zukünftigen Aufgaben:

Eigenverantwortliche Mitarbeit im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung insbesondere bei der

  • Ausarbeitung von bautechnischen Regelwerken insbesondere der Standardisierten Leistungsbeschreibung Haustechnik (LB-HT)
  • Begutachtung von Gesetzesentwürfen
  • Angelegenheiten des nationalen und internationalen Normenwesens
  • Entwicklung und Steuerung von Bau- und Instandhaltungsprojekten im Bereich der nachgeordneten Dienststelle Burghauptmannschaft Österreich
  • fachtechnische Evaluierung von Projekten und Beratung der nachgeordneten Dienststelle Burghauptmannschaft Österreich
  • Mitwirkung bei der Erstellung von ein- und mehrjährigen Bauprogrammen

Dafür bringen Sie mit:

  • Die Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. freier Zugang zum Österreichischen Arbeitsmarkt; Unbescholtenheit
  • Eine erfolgreich abgelegte Reifeprüfung (Höhere Technische Bundeslehranstalt; vorzugsweise HTL für Technische Gebäudeausrüstung wie Elektrotechnik oder Maschinenbau) oder vergleichbare Ausbildung bzw. Erfüllung der Ernennungserfordernisse A2/v2
  • Kenntnisse der Technischen Gebäudeausrüstung sowie bauphysikalischer Grundlagen;
  • interdisziplinäre Kenntnisse im Bauwesen von Vorteil; Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften, der Normen und der Standardisierten Leistungsbeschreibung Haustechnik (LB-HT) von Vorteil
  • Erfahrung bei der Planung und Abwicklung von Projekten der Technischen Gebäudeausrüstung von Vorteil bzw. Bereitschaft zur Einarbeitung
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit; Eigeninitiative; Verhandlungsgeschick; rhetorische Fähigkeiten; Durchsetzungsvermögen; Fähigkeit zu vernetztem und analytischem Denken; Abstraktionsfähigkeit, konzeptionelles Denken; Einsatzfreude und Belastbarkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse (Englisch) von Vorteil
  • Gute EDV-Anwenderkenntnisse (insb. MS Office, MS Outlook; AVA-Programme von Vorteil)
  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung (Verwaltungsakademie des Bundes, TÜV, WIFI, etc.)

Wir bieten dafür:

  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • gleiche Bezahlung für Frauen und Männer
  • eine Abgeltung zeitlicher Mehrleistungen abseits von Pauschalen (kein "All-In")
  • ein attraktives Gleitzeitmodell
  • die Möglichkeit, teilweise im Home Office zu arbeiten (Telearbeit)
  • familienfreundlicher Arbeitgeber (Zertifikat berufundfamilie), Möglichkeit der Inanspruchnahme des Babymonats und versch. Karenzmodelle, sowie von Teilzeitvarianten, Betriebskindergarten
  • Kantinen mit mehreren Tagesangeboten (auch vegetarisch), Essenszuschuss
  • ausgezeichnete Anbindung des Arbeitsplatzes an das öffentliche Verkehrsnetz
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten, betriebliche Gesundheitsförderung
  • einen Beruf, der dem Gemeinwohl dient

Ihre Entlohnung:

Im Gehaltssystem des Bundes ist dieser Arbeitsplatz in v2/4 (bzw. A 2/6 bei Beamt/inn/en) eingestuft. Als Vertragsbedienstete/-r verdienen Sie gemäß Vertragsbedienstetengesetz pro Monat min. Euro 2.702,30 brutto (bzw. Euro 2.492,10 brutto für Beamte/-innen), jeweils zzgl. Sonderzahlungen. Während der Ausbildungsphase ist das Entgelt niedriger.

Die Beträge können sich auf Grundlage der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Bezugs- bzw. Entlohnungsbestandteile erhöhen.

Gleichbehandlung im Bundesdienst:

Wir wollen den Anteil von Frauen in höherwertigen Verwendungen erhöhen und laden daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Gem. § 11b B-GlBG werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wie Sie sich bewerben, Sonstiges:

Senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) per Email an personal.wirtschaft@bmaw.gv.at oder in Papierform an die Personalabteilung, Abt. Präs/A/8 - Personalwesen, Stubenring 1, 1010 Wien. Ebenfalls können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auch über das Online Bewerbungsportal der Jobbörse des Bundes (www.jobboerse.gv.at) einbringen (Referenzcode BMAW-22-0196). Die Bewerbungen haben bis zum 09. Dezember 2022 (Ende der Bewerbungsfrist) bei der Personalabteilung (Abt. Präs/A/8) einzulangen. Das weitere Aufnahmeverfahren erfolgt durch Aufnahmegespräch.

Allfällige für Sie entstehende Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung (Fahrtspesen, Vorstellungsgespräch, etc.) werden vom BMAW nicht ersetzt.

Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Mag. Markus Fabrizy
01/71100-802110
personal.wirtschaft@bmaw.gv.at
Abt. Präs/A/8 - Personalwesen
Stubenring 1
1010 Wien