Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kocher: Wirtschaftsleistung und Innovationen durch Wissenstransfer erhöhen Qualifizierungsoffensive des BMDW - Fünf Mio. Euro für Innovationscamps und Digital Pro Bootcamps 2022

Mit fünf Millionen Euro unterstützt das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) im Rahmen der Qualifizierungsoffensive den gezielten, raschen Kompetenzaufbau in österreichischen Unternehmen bei laufender Einreichmöglichkeit. "Eine wichtige Maßnahme, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, ist die Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – die Qualifizierungsoffensive soll dabei unterstützen höhere Qualifikationsniveaus zu schaffen", so Bundesminister Martin Kocher zum Ausschreibungsstart.

Im Fokus der Qualifizierungsoffensive des BMDW steht der systematische Auf- und Ausbau der Forschungs-, Technologie-, Entwicklungs-, Innovations- und Digitalen Kompetenzen (FTEI+D-Kompetenzen) in österreichischen Unternehmen. "Es braucht neue Fähigkeiten und Kompetenzen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, um die Innovationskraft der Unternehmen, sowie die daraus resultierenden Stärken und Chancen für die österreichische Wirtschaft, nachhaltig zu steigern. Die Qualifizierungsoffensive setzt genau hier an und unterstützt die Unternehmen bei dieser wichtigen Zielsetzung", sind die beiden Geschäftsführer der FFG, Henrietta Egerth und Klaus Pseiner, überzeugt.

Insgesamt drei Millionen Euro stehen für die Ausschreibung von "Innovationscamps" zur Verfügung. Gefördert werden maßgeschneiderte, anwendungs- und umsetzungsorientierte Qualifizierungsmaßnahmen in zukunftsorientierten Themen (themenoffen) sowie Vorhaben aus den Bereichen Energie- und Mobilitätswende, Green Tech / Green Materials sowie Life Science und Biotech. Besonders adressiert werden Vorhaben, die Digitalisierungsthemen in den genannten Bereichen behandeln.

Rund zwei Millionen Euro gibt es zusätzlich für die Ausschreibung von "Digital Pro Bootcamps". Gefördert werden kooperative, anwendungs- und umsetzungsorientierte Qualifizierungsvorhaben, die komplexe Digitalisierungsthemen rasch und im praxisnahen Kontext vermitteln. Das Ziel der "Digital Pro Bootcamps" ist es, die teilnehmenden Unternehmen auf Herausforderungen der fortschreitenden Digitalisierung durch gezielte IT-Fachkräftequalifizierung bestmöglich vorzubereiten.

Abgewickelt wird die Qualifizierungsoffensive des BMDW von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG). Die Antragstellung ist laufend möglich. Details zum Förderprogramm und dessen Schwerpunkten sind auf der Webseite www.ffg.at/qualifizierungsoffensive abrufbar.

Kontakt

presseabteilung@bmdw.gv.at