Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

, Wien Girls' Day des BMAW

Beim Girls' Day des BMAW liegt der Fokus darauf, Mädchen nachhaltig für MINT-Berufe in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, da MINT-Fächer deutlich niedrigere Frauenanteile aufweisen als andere Ausbildungsfelder. Dafür bieten gleich mehrere dem BMAW zugeordnete Stellen spannende Programme an.

Abt. IV/5 - Ansiedlungen und Unternehmensservice, Industriepolitik: "Bionik – lernen von der Natur und Interesse für den MINT-Bereich wecken"

Schülerinnen und Schüler mit Bundesminister Kocher beim Girls' Day 2023 im Tiergarten Schönbrunn
Schülerinnen und Schüler mit Bundesminister Kocher beim Girls' Day 2023 im Tiergarten Schönbrunn;  Foto BMAW/ENZO HOLEY

Im Tiergarten Schönbrunn erhalten Schülerinnen und Schüler die Chance, das Themenfeld BIONIK kennenzulernen. Ob die stromlinienförmigen Körper der Robben und Pinguine oder das gegliederte Bein einer Stabschrecke und Spinne – diese und viele andere Erfindungen von Tieren werden in der Technik genutzt – sei es in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt oder der Biomaterialindustrie. Im Tiergarten können Schülerinnen die faszinierenden Fähigkeiten der Tiere live erleben und erfahren, wie Menschen (z.B. Zoolog/innen, Architekt/innen, Materialforscher/innen) sich diese Fähigkeiten für die Technik zu Nutze machen.

BEV: Physik zum Anfassen

Im Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen gewinnen die Schülerinnen (maximal 30 Personen im Alter von 13 bis 16 Jahren) im Rahmen des Girls' Day Einblicke in die angewandte Physik und die Aufgaben der Gruppe Eichwesen.

Das Programm besteht aus einem aktiven Teil mit diversen Experimentierstationen (Strahlungsmessung, Füllstriche von Teehäferln überprüfen, pH-Werte bestimmen, Massebestimmungen selbst durchführen und mit einer Kraftmessung feststellen: "Wie stark bin ich?") sowie einer Führung durch die Labore aus den Fachgebieten Temperatur, Elektrizität, Akustik (Schall) und Kinematik im Straßenverkehr (Geschwindigkeitsmessungen).

Bundesmobilienverwaltung – glänzende Rahmen und tapezierte Füße

In der Bundesmobilienverwaltung können die Mädchen nicht nur die Werkstätte der BmobV hautnah erleben, sondern auch selbst einen Rahmen mit goldfarbenen oder bundten Metallfolien belegen. Wer es bequemer haben möchte, kann auch selbst einen Fußschemel aus Holz polstern und tapezieren.

Fraunhofer Austria Research – angewandte Forschung

Unter dem Motto "Schnuppere in die angewandte Forschung, werde selbst Ingenieurin für einen Tag!" können Mädchen von 14 bis 16 Jahren in den Arbeitsalltag von Fraunhofer Austria eintauchen und sehen, wie die Maschinenbauerinnen und Wirtschaftsingenieurinnen arbeiten, welche Messungen sie in den Betrieben durchführen und was sie mit ihrer Forschung erreichen. Auch einen 3D-Drucker kann man in Action erleben!

Arbeitsinspektion und Arbeitsschutz - Mädchen lernen den Beruf "Arbeitsinspektorin" kennen ! 

Die Arbeitsinspektion präsentiert ihr umfangreiches Aufgabengebiet zum Schutz von Arbeitnehmer/innen in der Berufswelt und am Arbeitsplatz. 
Auf jugendgerechter Art tauchen die Mädchen in das Thema Arbeitsschutz ein und lernen u.a. das "Kid´s-Projekt" der Arbeitsinspektion kennen. Die Sicherheit in der Arbeitswelt geht uns Alle an. Am Programm stehen die Themen "optimaler Hautschutz", "Persönliche Schutzausrüstungen" sowie "Kinder- und Jugendschutzbestimmungen - KJBG". 
Mittels eines experimentellen Arbeitnehmerinnenschutzes wird das Thema "Lärm" gemeinsam erarbeitet. 

Programm der Wiener Arbeitsinspektorate (PDF, 290 KB)

Weiterführende Informationen

Alle Daten und Fakten zum Girls’ Day im Bundesdienst sind unter www.girlsday-austria.at verfügbar.

Informationen

Datum:
25. April 2024 0:00 - 0:00
Ort:
Wien
Kalender:
Termin in meinen Kalender eintragen