Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Job Navi – Ausbildungswege für junge Mütter

Du bist maximal 25 Jahre alt, Mutter und weißt nicht, wie Du Betreuungspflichten und Ausbildung unter einen Hut bringen sollst? Du hast bereits eine Ausbildung abgebrochen und würdest sie trotz Betreuungspflichten gerne abschließen?
Das Projekt „Job Navi – Ausbildungswege für junge Mütter“ unterstützt und begleitet Dich bis hin zum Lehrabschluss! Weil aller Anfang schwer ist, ist der Kursstandort kindgerecht ausgestattet und bietet in den ersten beiden Kursphasen auch eine qualifizierte Kinderbetreuung an. So kannst Du dich erst einmal beruflich orientieren und den Grundstein für Deine berufliche Zukunft legen.

Das Projekt „Job Navi – Ausbildungswege für junge Mütter“ berät junge Mütter und begleitet sie bis zum Abschluss einer Berufsausbildung. Seit 2016 konnten so bereits 118 junge Frauen zum Lehrabschluss begleitet werden, 40% der Absolventinnen können im Anschluss direkt in das Berufsleben einsteigen. Eine Erfolgsstory!

Fehlende Ausbildung, Doppelbelastung und ungeklärte Kinderbetreuung zählen zu den häufigsten Hindernissen bei einem Einstieg in das Berufsleben. Dank der Unterstützung des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) und des AMS Wien kann „Job Navi“ ein ideales Ausbildungs- und Serviceangebot bereitstellen, um jungen Frauen auf ihrem Weg zu begleiten. Im Kindergarten werden täglich in Spitzenzeiten bis zu 30 Kinder betreut, was den Müttern die Gelegenheit bietet, sich ganz auf ihren Lern- und Ausbildungserfolg zu konzentrieren, während sie ihre Kinder in unmittelbarer Nähe gut betreut wissen. Das Projekt begegnet damit einer großen Hürde, die sich jungen Müttern auf dem Weg zu Ausbildung und Beruf stellt: Nicht selten scheitert ein Karriereweg an der fehlenden bzw. ungeklärten Kinderbetreuung.

Job Navi Ausbildungwege für junge Mütter_Copyright_iStock/skynesher
  Foto iStock/skynesher

Neben dem Betreuungsangebot für Kinder, werden auch die Ausbildungen an die speziellen Bedürfnisse der jungen Frauen angepasst. Die im Projekt integrierten Ausbildungen zur Einzelhandelskauffrau, Bürokauffrau, Reinigungstechnikerin sowie zur Finanz- und Rechnungswesen-Assistentin (neu seit 2023) werden mit einer etwas längeren Ausbildungsdauer – aber dafür in Teilzeit – angeboten. Dadurch schaffen es deutlich mehr junge Mütter, ihre Ausbildung abzuschließen als in Vollzeitausbildungen.

Seit 2020, und der mit der COVID-19-Pandemie einhergegangenen vermehrten Isolation von Familien, hat sich der Bedarf an sonderpädagogischer Kinderbetreuung deutlich erhöht: eine spezialisierte Frühförderin steht den jungen Frauen mit ihrem Fachwissen zum Thema Entwicklung und Entwicklungshindernissen mit Rat und Tat zur Seite. Die zudem angebotene sozialpädagogische Unterstützung bietet auch bei Rückschlägen ein wichtiges Auffangnetz.

Im November 2023 wurde der projektinterne „Job Shop“ – eine Tauschbörse für Kleider und Accessoires – eröffnet. Die in der Tauschbörse angebotenen Gegenstände werden sowohl von Teilnehmerinnen als auch von Trainerinnen zur Verfügung gestellt. Der Job Shop bietet den Teilnehmerinnen einerseits die Möglichkeit, ohne große Ausgaben zu schöner und professioneller Businesskleidung zu gelangen. Andererseits können die Teilnehmerinnen über den Job Shop praktische Arbeitserfahrung sammeln, indem sie Buch über Ein- und Ausgänge der Waren führen, „Kundinnen“ beraten und generell aktiv zum Funktionieren des Shops beitragen.

„Job Navi – Ausbildungswege für Mütter“ richtet sich an junge Mütter mit maximal einem Pflichtschulabschluss und Ausbildungsabbrecherinnen, die beim Arbeitsmarktservice (AMS) arbeitslos gemeldet sind und ohne eine entsprechende Kinderbetreuung an Angeboten des AMS nicht teilnehmen könnten.

Weiterführende Informationen