Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Generalsekretärin Eva Landrichtinger

Eva Landrichtinger
Generalsekretärin Mag. Eva Landrichtinger, Foto: ENZO HOLEY

Mag. Eva Landrichtinger

Kontakt des Büros der Generalsekretärin:
E-Mail: gs@bmaw.gv.at

Lebenslauf

Eva Landrichtinger wurde am 9. September 1992 in Linz geboren.

2010 maturierte sie in Linz, danach studierte sie Rechtswissenschaft an der Universität Wien.

U.a. war sie  als Referentin für Arbeits- und Sozialpolitik im Kabinett von Wirtschaftsminister Harald Mahrer und Bundesminister Gernot Blümel tätig. 2019 arbeitete sie als Referentin im Kabinett von Bundeskanzler Sebastian Kurz und war als Referentin für Koordinierung im Kabinett von Bundesminister Alexander Schallenberg tätig.

Seit 2020 ist Eva Landrichtinger Kabinettchefin im Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend bzw. in dessen Rechtsnachfolgern: von 1. Februar 2021 bis 18. Juli 2022 im Bundesministerium für Arbeit und seit 18. Juli 2022 im Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft.

Mit der Neuaufstellung des Bundesministeriums für Arbeit am 1. Februar 2021 hat Eva Landrichtinger die Agenden der Generalsekretärin übernommen und war ab 16.05.2022 auch als Generalsekretärin im BMDW tätig.

Mit der Angelobung von Martin Kocher als Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft am 18. Juli 2022 ist sie Generalsekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft.

Zuständigkeiten

  • Zusammenfassende Behandlung aller zum Wirkungsbereich des Ressorts gehörenden Geschäfte, insbesondere strategische Planungs- und Steuerungsaufgaben
  • Unmittelbare Vorgesetzte aller Sektionsleitungen der Zentralstelle