Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

COIN

Coin Logo - Cooperation Innovation

COIN hat zum Ziel die Innovationsleistung von Unternehmen, vor allem von KMU, durch breitere Umsetzung von Wissen in Innovation zu erhöhen.

Schwerpunkte von COIN sind einerseits das Auslösen von Innovationen in Unternehmen, mittels Technologie- und Wissenstransfer in Netzwerken (Unternehmen und Forschungseinrichtungen) (COIN-KMU-Innovationsnetzwerke).
Andererseits die Stärkung der FTI-Strukturen von Forschungseinrichtungen und Fachhochschulen, unter Berücksichtigung der Kernfunktion gegenüber Unternehmen. Die Zusammenarbeit von Unternehmen mit Forschungseinrichtungen wird intensiviert (COIN-Aufbau Forschung für die Wirtschaft).

Neu

IraSME ist ein internationales Netzwerk von Förderagenturen zur gemeinsamen Unterstützung transnationaler Kooperationsprojekte von Unternehmen. Österreich nimmt regelmäßig mit der Programmlinie COIN-KMU Innovationsnetzwerke – International an den Ausschreibungen von IraSME teil.
Als Ergebnis eines transnationalen Auswahlprozesses können nunmehr im Rahmen des 29. Calls IraSME fünf Projekte mit 13 österreichischen Partner/innen und einem Fördervolumen von gerundet 1,4 Mio. Euro gefördert werden.

Insgesamt wurde vom BMAW ein Fördervolumen von 4,4 Mio. Euro für 12 erfolgreiche Netzwerkprojekte der parallel laufenden Ausschreibungen COIN-KMU-Innovationsnetzwerke und COIN-IraSME vergeben.

Im Rahmen der 9. Ausschreibung  COINFH-Forschung für die Wirtschaft mit dem Fokus auf Fachhochschulen  (Einreichfrist 14. Juli 2022) wurden 44 Projekte, davon 7 Konsortialprojekte, eingereicht. Das BMAW stellt für diese Ausschreibung acht Million Euro Fördermittel bereit.

Was wird gefördert:

  • COIN-FH Forschung für die Wirtschaft: der strategische Auf- und Ausbau von Humanressourcen und Forschungs-Infrastruktur anwendungsorientierter Forschungseinrichtungen (insbesondere Fachhochschulen) zur Verbesserung des Angebots der Forschungsleistung für die Wirtschaft (KMU).
  • COIN-KMU-Innovationsnetzwerke und IraSME (International Research Activities in SME): der Aufbau von Innovationsnetzwerken (Unternehmen, vor allem KMU, Einrichtungen für Forschung und Wissensverbreitung und sonstige nicht-wirtschaftliche Einrichtungen), in denen innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen mittels Technologie- und Wissenstransfer neu entwickelt werden (inkl. Digitalisierung und Open Innovation).

Erfolg

COIN-KMU-Innovationsnetzwerke (seit Programmstart): 233 geförderte Projekte (national und transnational/IraSME) mit insgesamt ca. 1.200 beteiligten Partner:innen (KMU und Forschungseinrichtungen) und einem Gesamtfördervolumen des Bundes von rund 83,7 Millionen Euro

COIN-FH Forschung für die Wirtschaft (seit Programmstart): 199 geförderte Projekte mit 201 beteiligten Organisationen (Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen) und einem Gesamtfördervolumen des Bundes von 77 Millionen Euro.

Ausblick

COIN-FH-Forschung für die Wirtschaft:  Die Sitzung des Bewertungsgremiums für die 9. Ausschreibungsrunde (Einreichfrist 14. Juli 2022) findet im November 2022 statt.
Mit der Abwicklung dieses Programms ist die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft beauftragt.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Abteilung Innovationsstrategien und -kooperationen: innovation@bmaw.gv.at