Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Girls´ Day im BMAW

Beim Girls´ Day am 25. April 2024 konnten junge Menschen in den einzelnen Bereichen und nachgeordneten Dienststellen des BMAW Einblick in die berufliche Tätigkeit und die umfassenden Möglichkeiten handwerklicher, technischer oder naturwissenschaftlicher Berufen gewinnen.

"Bionik – Lernen von der Natur und Interesse für den MINT-Bereich wecken"

GirlsDay2024 in Schönbrunn
  Foto © BMAW/Enzo Holey

Mädchen und Buben im Alter von sieben bis zehn Jahren nahmen im Tiergarten Schönbrunn an der Veranstaltung teil. Der stromlinienförmige Körper der Robben und Pinguine und das gegliederte Bein einer Stabschrecke und Spinne – diese und viele andere Erfindungen von Tieren werden in der Technik genutzt. Die Mädchen und Buben durften die faszinierenden Fähigkeiten der Tiere live erleben und erfahren, wie Menschen sich diese Fähigkeiten für die Technik zu Nutze machen.

Bundesmobilienverwaltung

"Tapezierte Füße"

Stoffauswahl
  Foto © Bundesmobilienverwaltung

Die Teilnehmer konnten einen Fußschemel selbst polstern und tapezieren. Nach einer kurzen Vorstellung der Werkstätte und der vielfältigen Tätigkeiten, wurde der richtige Umgang mit dem Tapeziererwerkzeug erklärt. Dann konnte ein Fußschemel aus Holz von den Teilnehmern selbst gepolstert und tapeziert werden.

"Glänzende Rahmen"

Bilderrahmen Bundesmobilienverwaltung
  Foto © Bundesmobilienverwaltung

Die Teilnehmer entwarfen nach einer kurzen Vorstellung der Werkstätte und der vielfältigen Tätigkeiten und einer Erklärung des richtigen Umgangs mit dem Vergolderwerkzeug ein Werkstück. Dann belegten sie selbst einen Bilderrahmen mit goldfarbenen oder bunten
Metallfolien.

Währenddessen und nach der Arbeit konnte mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über deren Erfahrungen und Arbeitsalltag diskutiert werden.

Arbeitsinspektion und Arbeitsschutz

Arbeitsinspektion
  Foto © Arbeitsinspektion

Es wurden Aufwärmspiele, ein Quiz, ein Napo-Film und Informationen zu Kinder- und Jugendschutz sowie Mutterschutz geboten. Arbeitsinspektor/innen für Kinderarbeit und Jugendlichenschutz sowie Mutterschutz waren vor Ort. Außerdem war ein Infostand sowie Vorträge zum Thema "Hautschutz, Hautschutzprodukte" und "Mutterschutz" vorgesehen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde auch eine "Werkstätte" aufgebaut. Gearbeitet wurde mit verschiedensten Materialien wie z.B. Ziegel, Holz, Metall, Plastik und Styropor.In diesem Zusammenhang wurde auch auf die Wichtigkeit/Bedeutung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) eingegangen z.B. in Bezug auf Lärm.

Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen

"Physik zum Anfassen"

GirlsDay im BEV
  Foto © BEV/Sattlberger

Das Programm bestand aus einem aktiven Teil mit diversen  Experimentierstationen wie Strahlungsmessung, Füllstriche von Teehäferln überprüfen, pH-Werte bestimmen, Massebestimmungen selbst durchführen und mit einer Kraftmessung feststellen: "Wie stark bin ich?" sowie einer Führung durch die Labore aus den Fachgebieten Temperatur, Elektrizität, Akustik (Schall) und Kinematik im Straßenverkehr. Begleitet wurden die Stationen von einem Quiz, zum Abschluss winken Preise für die  Gewinnerinnen.

Weitere Informationen

Girls´ Day im BMAW